Zwei Landesmeistertitel für TSV-Athleten

Beim vierten der fünf Wertungsrennen der Landesliga ging es in Stuhr erstmals über die olympische Distanz (1,5 km ‑ 40 km ‑ 10km) und das TSV‑Quintett belegte in der Tageswertung einen guten 8. Platz unter den 38 Teams. Nur in Bokeloh war das Team besser. Rang sieben in der Gesamtwertung konnte verteidigt werden.

Option auf die 1. Bundesliga

Beim letzten Wettkampf der 2. Bundesliga in Grimma konnte das Damenteam der Startgemeinschaft TSV Bokeloh/Hannover 96 seinen 4. Tabellenplatz erfolgreich verteidigen.

Am Sonntagvormittag fand zunächst ein Prolog aus 2 Runden Radfahren (12,6 km) und 3 Runden Laufen(3,75 km) statt. Der Start erfolgte auf dem Markt. In einer erneut starken Form zeigte sich bereits bei diesem Prolog Tabea Fricke von Hannover 96 die Platz drei mit einem Rückstand auf die Führende von nur 1:03 Min. belegte. Es folgten Stephanie Weiß (Hannover 96) auf Platz 16 (Rückstand 2:44 Min.), Scarlett Tegtmeier auf Platz 25 (Rückstand 3:40 Min.) und Julia Dreyer (33. / 6:40 Min.).

Hitzeschlacht in Carolinensiel

Trotz tropischer Temperaturen - fast 40 Grad - und einer Wassertemperatur von 28 Grad schlugen sich die Damen der Startgemeinschaft TSV Bokeloh/Hannover 96 hervorragend und belegten in der Tageswertung Platz 3 und konnten sich in der Tabelle von Platz 6 auf Platz 4 verbessern.

Felix Mensching schwimmt mit den Fischen um die Wette

Beim 22. Fümmelsee Triathlon in Wolfenbüttel herrschte perfektes Triathlonwetter. Es gab Sonne statt und diverse Fische im See, die der erst 6-jährige Felix Mensching (Schüler D) bei seinem ersten Triathlon seines Lebens recht unheimlich fand. Er war deshalb froh, dass ihn seine Trainerin, Clara Sophia Ahrbecker, im Wasser begleitete. Nach 50 m Schwimmen, 1 km Radfahren und 200 m Laufen lief er schließlich als Dritter ins Ziel, wobei er beim Radfahren sogar die zweitbeste Zeit hatte. Diesen ersten Wettkampf wird Felix sicherlich nicht so schnell vergessen.

Gerrit beißt sich durch

Beim 4. Wettkampf der Schüler-Serie Süd in Lehrte hatte Gerrit Ritter (Schüler C ) Pech. Nach dem Schwimmen (100m) lag er noch an dritter Stelle dicht hinter Lasse Grießmann. Beim Radfahren (2,5km) sprang dann seine Fahrradkette ab, er stürzte und zog sich Schürfwunden am Ellenbogen zu. Trotzdem fuhr Gerrit weiter und lief schließlich nach 0,5 km glücklich als Fünfter ins Ziel. In der Gesamtwertung belegt er damit nach 4 von 7 Wettkämpfen einen hervorragenden 2. Platz. Lasse Grießmann, der in Lehrte Zweiter wurde, führt die Gesamtwertung überlegen mit 185 Punkten an. In der gleichen Altersklasse wurde Hannah Frieda Speidel nach guter Laufleistung Dritte. Sie ist auch Dritte in der Gesamtwertung.

Degirmen
kruppa