Norddeutscher Mannschaftsmeister trotz Zeitstrafe

Beim letzten und fünften Rennen der Regionalliga in Bad Zwischenahn konnten sowohl die Damen als auch die Herren durch Top-Leistungen überzeugen und gewannen jeweils die Tageswertung. Durch ihren grandiosen Erfolg gelang es den Herren auch noch, den Tabellenführer, das Kaifu Tri Team aus Hamburg, einzuholen und den Norddeutschen Mannschaftmeistertitel nach Bokeloh zu holen, der zum Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigt. Ob das Aufstiegsrecht wahrgenommen wird, bleibt noch zu klären.

 

Schon nach dem Schwimmen im Zwischenahner Meer (750m) deutete sich der Triumpf der Herren an. Daniel Kranz, Marc-Andre Hages und Falco Tegtmeier stiegen als Erste aus dem Wasser. Dicht gefolgt von Henrik Scharf auf Platz 9. Nach dem Radfahren, 27 km um das Meer, fielen sie zwar auf die Plätze 3,5,6 und 13 zurück, beim abschließenden 5,4 km Lauf musste sich Daniel jedoch erst am Schluss Hendrik Becker aus Wolfenbüttel geschlagen geben und kam als Zweiter in 01:11:47 Std. ins Ziel. Es folgten Marc-Andre (8./1:13:23), Falco (9./1:13:27)und Henrik (14./1:13:57).Mit 33 Platzierungspunkten reichte dieses tolle Ergebnis zum Sieg vor dem Tri Team Lüneburg, das nur einen Punkt mehr hatte. Eigentlich wäre der Sieg souveräner ausgefallen, da aber Marc Andre , der als Vierter finishte, wegen angeblichen Windschattenfahrens eine 1-minütige Zeitstrafe erhielt, fiel er auf Platz 8 zurück. Nach einem Protest wurde die Zeitstrafe zwar aufgehoben, durch einen Gegenprotest des Kaifu Tri Teams, das seinen Gesamtsieg in Gefahr sah, wurde die Zeitstrafe aber wieder bestätigt. Auf die Gesamtwertung hatte dies jedoch keinen Einfluss. Beide Teams hatten insgesamt 13 Wertungspunkte. Bokeloh hatte nach 5 Wettkämpfen aber 20 Platzierungspunkte weniger als das Kaifu Team, so dass ihnen Platz 1 in der Gesamtwertung nicht zu nehmen war.

Eindeutiger als die Herren gewannen die Damen. Clara Sophia Ahrbecker und Scarlett Tegtmeier kamen als Dritte und Vierte aus dem Meer, gefolgt von Vanessa Rodewald auf Platz 9 und Jennifer Göing auf Platz 19. Nach dem Radfahren wechselte Scarlett als Erste auf die Laufstrecke dicht gefolgt von Clara Sophia und Dagmar Weber aus Lehrte. Jenny folgte auf Platz 11 und Vanessa als 30.Nach der ersten Laufrunde hatten sich Clara Sophia und Dagmar von Scarlett abgesetzt und liefen nebeneinander her. Am Schluss musste Clara Sophia dann aber Dagmar ziehen lassen und überquerte als Zweite die Ziellinie. Wegen einer 1-minütigen Zeitstrafe fiel sie jedoch vom zweiten auf den dritten Platz in 1:23:04 Std. zurück. Scarlett wurde dadurch Zweite in 1:22:54 Std. Komplettiert wurde das Team durch Jenny, die noch Plätze gutmachen konnte und als Siebte in 1:24:33 Std. ins Ziel kam. Vanessa folgte auf Platz 33 in 1:34:12 Std..In der Gesamtwertung konnten sich die Damen durch diesen Tagessieg von den punktgleichen Damen aus Schwarme absetzen und wurden Norddeutscher Mannschaftsvizemeister. Eine tolle Leistung beider Teams, die im Vorjahr jeweils noch den 4.Tabellenplatz belegten und sich ausschließlich aus Athleten zusammensetzen, die ihre sportlichen Wurzeln in Bokeloh haben.

Newsletter

Hier könnt Ihr Euch für unsere Vereinsverteiler anmelden, wenn Ihr über aktuelle News und Infos rund um den Verein informiert werden möchtet.

Verfügbare Mailinglisten:

Hauptverein

Fußball

Tischtennis

Triathlon

Turnen

Ich akzeptiere den Disclaimer

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder

×